Mtb Tour zum Schlüsseljoch mit Trailabfahrt

Ahoi liebe MTB-Fans,

der Sommer komt und wir nutzen die Tage um ein wenig „Höhe“ zu gewinnen. Vom Brenner aus fahren wir über die Enzianhütte zum Schlüsseljoch. Über den Weg Nr 4 geht es nach Brennerbad und dann Brenner.

Dauer: 3 Stunden
Länge: ca 24 km
Höhenmeter: 1100

Download: GPX

Schlüsseljoch Trail

Ausgangspunkt der Tour ist der Bahnhof Brenner. Zunächst geht es 5 Kilometer auf dem Radweg Richtung Sterzing bis wir ein großes Schild mit „Enzian Hütte“ sehen. Wohl wissend dass diese auf dem Weg zum Schlüsseljoch liegt, biegen wir links ein und gelangen auf einer gut asphaltierten Straße, die wir ca. eine halbe Stunde folgen. Abrupt endet diese und wir fahren auf Forststraße weiter bis zur Enzianhütte.

Nach der Enzianhütte fängt der Weg an steiler und steiniger zu werden. Der eine oder anderer wird hier absteigen müssen. Gute Fahrer schaffen es bis ca. 100 Höhenmeter unter dem Joch. Da die Aussicht zur gegenüberliegenden Talseite sehr schön ist, wird wohl ebenfalls den schiebenden Kollegen nicht langweilig werden.

Am Schlüsseljoch kann man auch das Panorama ins Pfitschtal genießen. Nun ziehen wir unsere Protektoren an und nehmen den Weg Nr 4 in Angriff. Anfangs ist dieser gut zum fahren, danach wir er verwachsen, verblockt und ist nicht so leicht zu finden. Wir müssen immer wieder schauen, dass wir die Markierung nicht verlieren. Schließlich gelangen wir auf einer Forststraße die uns kurz darauf Riedel Kaser Alm führt.

Hier gibt es heute nur kalte Speisen. Daher entscheiden wir uns für den hausgemachten Apfelstrudel.

Nun wird der Weg steiler, wurzeliger (max. S2). Bis zur Badalm wechseln sich lichter Wald und Wiese ab. Danach wird der Wald dichter und die Wurzeln nehmen zu. Zum Schluss genießen wir noch einige Spitzkehren. Der Weg Endet am Brennerbad, wo wir nur noch zurück zum Bahnhof von Brenner fahren.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

4.25/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.