Willkommen liebe Freunde des alpin-kulinarischen Hochgenusses!

Hervorgehoben

´“Haute cuisine, Genuss auf höchsten Höhen!“, so lautet unser Motto auf Kaspressknödel.com. Wer die Gelegenheit zu fantastischen Wander- und Biketouren in den Tiroler Alpen nutzt, verdient sich nach etlichen Höhenmetern ein genussvolles Schlemmen in der hochgelegenen Küche der Almgastronomie! Der Berggourmet genießt die Bergwelt, lässt seine Seele baumeln und verzehrt eine Portion dampfender Kaspressknödel.

Diese Seite verbindet somit die Wünsche „Bergheil“ und „Mahlzeit“ mit viel Spaß und Kaspressknödel – und ist damit einzigartig im gesamten Alpenraum! Aufgetischt und verzehrt werden neben den obligatorischen Kaspressknödeln natürlich sämtliche almtypischen Gerichte. Da sind wir ganz entspannt, nur bei der Bewertung sind wir strikt! Voraussetzung für die Aufnahme in unser Portal sind mind. 500 bis zur Alm zurückgelegte Höhenmeter 🙂 und die Beachtung folgender Bewertungskriterien bei der Punktevergabe:

* Geschmack/Konsistenz (0-10 Punkte)

* Beilage (0-10 Punkte)

* Preis (0-10 Punkte)

* Service (0-10 Punkte)

 

 

In Summe also bis zu 40 geschmackvoll-saftige Kaspressknödel Punkte (KPKP), die nach Möglichkeit mit erklärenden Beschreibungen garniert werden. Um das Ganze noch weiter anzufetten und den sportlichen Rahmen nicht unter den Tisch fallen zu lassen, möchten wir Euch zudem von unseren Wander- und Biketouren berichten. Wir wollen unsere Erfahrungen und Eindrücke mit Euch teilen und freuen uns, wenn auch Ihr uns von Euren Touren erzählt und Eure Bewertungen zu den Kaspressknödeln abgebt. Tourenberichte und Benotungen (wenn möglich mit Bildmaterial der Tour, der Alm und der köstlichen Knödel) bitte per Mail an uns.

Wir wünschen Euch schöne Bergtouren und Kaspressknödel ahoi!

 

Die Rangliste (TOP 5)

Zur gesamten Rangliste

4.58/5 (3)

Benutzer Bewertung

Winterwanderung von Bozen nach Oberbozen

Ahoi liebe Wander-Freunde,

obwohl es erst Anfang Feburar ist beginnt der Schnee nun langsam an zu schmelzen. Daher wagen wir uns wieder auf eine Erkundungswanderung im in Südtirol. Von Bozen wandern wir nach Oberbozen und von dort über schönen Wanderweg (Weg Nr. 2) wieder zurück nach Bozen.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 5,5 Stunden
Länge: ca 16 km
Höhenmeter: 1000

Download: GPX

Wanderung Oberbozen

Die Expedition beginnt an jenem ehrwürdigen Verkehrsknotenpunkt, dem Bahnhof von Bozen, erreicht durch die Annehmlichkeit des Eisenbahntransports. Unsere kleine Wandergruppe lenkt ihre Schritte zielsicher zur Talstation der Rittner Seilbahn. Unser erklärtes Ziel: Rentsch, gefolgt von der malerischen Ortschaft St. Magdalena, deren Bekanntheit sich auf den vorzüglichen St. Magdalener Wein aus der Vernatschtraube gründet. Für den Connaisseur südtirolerischer Rotweine sei jedoch die edle Sorte Lagrein empfohlen.

Mit jedem Schritt wird die Herausforderung anspruchsvoller. Die kommende Passage ist steiler aber gut zu meistern. Immer wieder genießen wir den Anblick der majestätischen Dolomiten.

Nach etwa 4 Kilometern mildert sich das Gefälle etwas. Die vorherigen 20 Prozent neigen sich zu angenehmeren 15 Prozent. Doch bei milden 15 Grad Celsius Anfang Februar erfreut sich das Wandern einer wohltuenden Leichtigkeit.

In Oberbozen gönnen wir uns eine kurze Rast. Der weitere Weg führt uns zunächst auf einer asphaltierten Straße talwärts. Dann entscheiden wir uns für den Wanderweg Nr. 2, dessen Schilder uns den Weg nach Bozen weisen. Der Pfad ist ein wenig verblockt, aber lässt gut meistern. Immer wieder erhaschen wir einen schönen Blick zur Landeshauptstadt von Südtirol.

In Bozen angekommen, pflegen wir die Tradition und verweilen auf dem Waltherplatz. Bei untergehender Sonne erfreuen wir uns an einem erfrischenden Getränk. Auf dem Weg zum Bahnhof passieren wir die Baustelle der Signa und lassen die Gedanken schweifen, welch eindrucksvolle Entfaltung dieses Bauvorhaben wohl in der Zukunft erfahren wird.

Fazit: Die Wanderung Oberbozen ist zwar mit 16 Kilometer etwas länger aber technisch für jedermann-frau zu meistern.

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung