Finale Ligure: Zur NatoBase mit Abfahrt über die Forststraße

Ahoi liebe Finale Ligure Fans,

auf dieser Tour kombinieren wir eine schöne Auffahrt mit einem Klassiker in Finale Ligure: die NatoBase. Die Abfahrt erfolgt über eine Forststraße.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 4,5 Stunden
Länge: ca 38 km
Höhenmeter: 1200

Download: GPX

Finale Ligure NatoBase Cross-Coutry

Ausgangspunkt dieser Tour ist die Ortschaft Finalborgo bei Finale Ligure mit seinem mitterlarterlichen Stadtkern. Nachdem wir ein wenig entlang des Flusses gefahren sind, müssen wir schon bald vom Rad absteigen um auf dem „sentiero delle neviere“ gelangen. Die Schieberei währt aber nur kurz und wir fahren wieder auf einer Teestraße weiter.

Bevor wir nach Calice Ligure kommen, müssen wir noch auf einem Karrenweg fahren. Achtung: Der Weg ist nicht leicht zu finden. Ein Gruppenteilnehmer hat sich im Dickicht verloren und wir waren kurz davor, die Suchhunde los zu schicken.

Ab Calice Ligure windet sich die Straße ein wenig steiler empor. Kurz nach Vene betreten wir die Forststraße, die uns schließlich zu den Windrädern bei der NatoBase führt. Bis wir diese erreichen, müssen wir aber 800 Höhenmeter durch den schönen Wald fahren. Immer wieder können wir anhalten und den Blick zurück zum Meer wagen. Mediterrane Gerüche runden den Sinnesreiz ab.

Nachdem wir die Windräder erreicht haben, dauert es nur kurz und wir können uns bei der NatoBase ausrasten.

Die meisten Mtbiker fahren per SingleTrail von der NatoBase gen Tal. Da eines unserer Teammitglieder am Vortag einen Sturz erlitten hat und somit noch nicht ganz fit ist, entscheiden wir uns per Forststraße Finalborgo zu erreichen.

Am Colle di Cravezza angelangt, fahren wir weiter zum Colle Praboe. Ab hier geht es immer weiter auf der Forststraße (bis auf einem kleinen leichten Trailabschnitt) bis nach Orco, wo wir die letzten Kilometer auf der Staatsstraße nach Finalborgo in angriff nehmen.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.