Wanderung von Hatting nach Seefeld über dem Gschwandtkopf

Liebe Wanderfreunde,

an diesem Frühlingstag scheint in Nordtirol wieder die Sonne und wir entscheiden uns ein Überquerung zu machen, die ganz mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu machen ist. Von Hatting wandern wir über dem Gschwandtkopf nach Seefeld.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 3,5 Stunden
Länge: ca 11 km
Höhenmeter: 1000

Download: GPX

Wanderung nach Seefeld über dem Gschwandtkopf

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Bahnhof von Hatting, den wir natürlich mit dem Zug erreichen. Nachdem wir den Inn überquert haben, beginnt in in der Ortschaft Leibfing der Anstieg zum Gschwandtkopf. Wir bleiben zunächst auf der Forststraße. Hier geht es gemütlich bergauf.

Nach ca 3,5 Kilometer verlassen wir die Forststraße und zweigen auf einen mäßig steilen Karrenweg, danach Wanderweg ab. Nach einem kurzen Abschnitt im Wald, wo es keine Markierung gibt, gelangen wir auf den Mösersteig.

Bevor wir zum Geschwandtkopfmäder kommen, verlieren wir am Weg dorthin noch einige Höhenmeter. Die Lärchenwiesen mit dem noch vorhandenen Schnee wirken auf uns sehr idyllisch. Wir bewältigen noch die letzten Höhenmeter und erreichen den Geschwandtkopf.

Der übliche Einkehrschwung darf natürlich nicht fehlen. Der restliche Weg zum Bahnhof in Seefeld erfolgt dann über dem Wanderweg Nr. 86.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.