Wanderung zur Umbrüggler Alm

Ahoi liebe Wanderfreunde,

die selbsternannte Alpenhaupt Innsbruck kann durchaus durch seine gut erreichbaren Wanderziele punkten. Von der Altstadt wandern wir über die Mühlauer Klamm und dem Rastlboden zur Umbrüggler Alm und begutachten Lawinen und Lawinenschäden.

Dauer: 4 Stunden
Länge: ca 14 km
Höhenmeter: 700
Downloaad GPX

Wanderung zur Umbrüggler Alm oberhalb von Innsbruck

Ausgangspunkt dieser leichten Wanderung ist die Altstadt von Innsbruck. Zunächst überqueren wir die Innbrücke und schlendern zum Alpenzoo, eine durchaus zu empfehlende Touristenartaktion, die wir aber an diesem Tage hinter uns lassen um am Schillerweg nach Mühlau zu gelangen.

Bei Mühlau fängt ein wild-romantisches Teilstück an: Wir durchqueren die Mühlauer Klamm, die durchaus einige Naturerlebnisse und schöne Aussichtspunkte zu bieten hat. Dem interessierten Leser werden sogar Lehrtafeln zur Verfügung gestellt.

Am Rosnerweg angekommen, schwenken wir Richtung Enzianhütte, erreichen diese aber nicht. Der Herzwiesenweg markiert auch gleichzeitig den Beginn der Arzler Scharte. Diese ist am heutigen Tag komplett mit einer Lawine zugeschütten. Leicht können wir dessen Gewalt erahnen. Doch die Überquerung ist nicht anspruchsvoll.

Bis wir den Rastlboden erreichen, müssen wir noch einige Lawinenstriche bewältigen. An einigen Stellen wurden sogar 20 Jahre alte Bäume mitgerissen. Die Forstbeamten werden sicher einige Zeit mit dem Aufräumen beschäftigt sein.

Auf der Umbrüggler Alm gönnen wir uns eine kleine Pause und nützen diese um gute Kaspressknödel zu verspeisen.

Zur Hungerburg und Altstadt wählen wir den direkten Weg, dieser führt wiederum am Alpenzoo vorbei.

Benotung

Geschmack & Konsistenz: 8

Beilage: 8 (Salat)

Service: 8

Preis: 6 ( 2 Knödel um 12 Euro)

Gesamt: 30

Umbrüggler Alm

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

3/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.