Zur Weissenbachhütte

Hallo liebe Mtb-Freunde

Dieses Mal sind wir im Tiroler Unterland unterwegs und zwar von Jenbach zur Weissenbachhütte im Weißenbachtal beim Achensee.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 3,5 Stunden
Länge: ca 30 km
Höhenmeter: 1200

Download GPX

Am heutigen Tag fahren wir von Jenbach los, das wir wie gewohnt mit dem Zug erreichen. Vom Bahnhof geht es Richtung Zentrum. Nach dem Kreisverkehr nehmen wir die zweite Straße Rechts und gelangen auf die Straße nach Wiesing, das wir auch alsbald erreichen.

Im Zentrum des Dorfes lacht uns schon die grüne Beschilderung des Radweges zum Achensee entgegen. Um uns nicht zu verirren, folgen wir dieser natürlich.

Es beginnt nun steiler zu werden. Doch die malerische Landschaft lässt uns jede Mühe vergessen. Saftige Wiesen und grüne Wälder stehen im Kontrast zum blauen Himmel.

Nach dem Café Rofan beginnt die Forststraße. Die Steigung ist mittelschwer. Auf dieser bleiben wir bis wir Eben erreichen. Nun geht es wieder auf Asphalt weiter.

Kurz vor dem Achensee in Maurach biegen wir links in ab. Der Weg zur Weißenbachhütte ist nun gut beschildert.
Am Ende des Dorfes fängt die Forststraße an. Zunächst ist die Steigung angenehm. Nach ein paar hundert Meter wird diese aber steil und schottrig. Wir müssen stark in die Pedale treten um diese zu bewältigen. Die Landschaft ist durch die Enge des Weißenbachtales charakterisiert.

Nach ca. 1 Stunde gelangen wir zur Weißenbachhütte. Eine sehr urige Hütte umringt von grünen Almwiesen.
Zurück geht es am selben Weg bis zur Unterführung nach dem Cafè Rofan. Nach der Unterführung biegen wir rechts ab und gelangen über Fischl nach Jenbach.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

2.75/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.