Willkommen liebe Freunde des alpin-kulinarischen Hochgenusses!

Hervorgehoben

´“Haute cuisine, Genuss auf höchsten Höhen!“, so lautet unser Motto auf Kaspressknödel.com. Wer die Gelegenheit zu fantastischen Wander- und Biketouren in den Tiroler Alpen nutzt, verdient sich nach etlichen Höhenmetern ein genussvolles Schlemmen in der hochgelegenen Küche der Almgastronomie! Der Berggourmet genießt die Bergwelt, lässt seine Seele baumeln und verzehrt eine Portion dampfender Kaspressknödel.

Diese Seite verbindet somit die Wünsche „Bergheil“ und „Mahlzeit“ mit viel Spaß und Kaspressknödel – und ist damit einzigartig im gesamten Alpenraum! Aufgetischt und verzehrt werden neben den obligatorischen Kaspressknödeln natürlich sämtliche almtypischen Gerichte. Da sind wir ganz entspannt, nur bei der Bewertung sind wir strikt! Voraussetzung für die Aufnahme in unser Portal sind mind. 500 bis zur Alm zurückgelegte Höhenmeter 🙂 und die Beachtung folgender Bewertungskriterien bei der Punktevergabe:

* Geschmack/Konsistenz (0-10 Punkte)

* Beilage (0-10 Punkte)

* Preis (0-10 Punkte)

* Service (0-10 Punkte)

 

 

In Summe also bis zu 40 geschmackvoll-saftige Kaspressknödel Punkte (KPKP), die nach Möglichkeit mit erklärenden Beschreibungen garniert werden. Um das Ganze noch weiter anzufetten und den sportlichen Rahmen nicht unter den Tisch fallen zu lassen, möchten wir Euch zudem von unseren Wander- und Biketouren berichten. Wir wollen unsere Erfahrungen und Eindrücke mit Euch teilen und freuen uns, wenn auch Ihr uns von Euren Touren erzählt und Eure Bewertungen zu den Kaspressknödeln abgebt. Tourenberichte und Benotungen (wenn möglich mit Bildmaterial der Tour, der Alm und der köstlichen Knödel) bitte per Mail an uns.

Wir wünschen Euch schöne Bergtouren und Kaspressknödel ahoi!

 

Die Rangliste (TOP 5)

Zur gesamten Rangliste

4.58/5 (3)

Benutzer Bewertung

Wanderung Rauschbrunnen

Ahoi liebe Wanderfreunde,

eine ideale Tour für den Frühling, aber nicht nur, führt von Innsbruck zum Alpengasthaus Rauschbrunnen oberhalb von Innsbruck.

Dauer: 3,5 Stunden
Länge: ca 12 km
Höhenmeter: 700
Downloaad GPX

Wanderung zur Rauschbrunnen oberhalb von Innsbruck

Ausgangspunkt dieser leichten Wanderung ist die Altstadt von Innsbruck. Zunächst überqueren wir die Innbrücke und schlendern die Höttinger Gasse hinauf. Weiter geht es entlang der Schneeburggasse.

Unterhalb der Schneeburggasse befindet sich der Botanischen Garten. Wer Zeit und Lust hat, kann natürlich sich hier ein wenig aufhalten, um die Vielzahl an botanischen Raritäten zu betrachten.

Wir lassen den Höttinger Schießstand hinter uns und gehen zum Planötzenhof. Auf dem Steig neben dem Bildstockweg lassen wir das Höttinger Bild rechts neben uns liegen

Ab hier folgen wir dem Steig, der direkt beim Brunnen beginnt (Beschilderung Rauschbrunnen/Achselkopf). Bei einer kleinen Jagdhütte biegen wir links ab. Achtung: Man muss genau auf den Weg achten. Der Steig zum Rauschbrunnen hat eine Runde Markierung.

Nun wandern wir in einem steten Auf und Ab Richtung Westen. Am Graben überqueren wir noch die Überreste der vielen Lawinen des heutigen Winters und kommen zum Alpengasthaus Rauschbrunnen, wo wir den schönen Blick und gute Kaspressknödel genießen.

Zurück gehen wir am Weg Nr. 6 zuerst zur Butzihütte und später wieder auf der Schneeburggasse.

H

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung