Frühlingswanderung Lutterkopf mit Ausblick auf die Dolomiten

Liebe Wanderfreunde,

an diesem Frühlingstag scheint in Südtirol wieder die Sonne und fahren nach Taisten oberhalb von Welsberg. Von Parplatz oberhalb des Mudlerhofs wandern wir zuerst zum Lutterkopf. Nach ca. 2 km entlang des Kammes geht es zur Taistner Alm und wieder zurück zum Ausgangspunkt

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 3,5 Stunden
Länge: ca 9 km
Höhenmeter: 800

Download: GPX

Wanderung Lutterkopf

Ausgangspunkt unserer Rundwanderung ist Taisten im Pustertal, genauer gesagt der Mudlerhof auf ca. 1600 Meter oberhalb des Dorfes. Hierhin gelangen wir an der Kirche vorbei Richtung Alpenhof fahrend, weiter zum Berggasthaus Mudlerhof, wo sich nach 150 m ein Parkplatz befindet.

Stramm marschieren wir los und erreichen alsbald die Forstraße Nr. 31. An der Forststraße angelangt, führt uns die Markierung sofort wieder an den Wald hinein. Steil bergauf geht es in etwa 1,5 h Richtung Waldgrenze auf den 2.145 m hohen Lutterkopf, unser erstes Etappenziel, das uns einen großartigen Fernblick Richtung Dolomiten beschert. Hier verweilen wir ein wenig um den herrlichen 360-Grad-Blick zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.

Nach kurzer Rast um die Schönheit der Gegend zu genießen geht es – teils in freiem Gelände, teils durch den Wald – weiter Richtung Durakopf, immer der Markierung 31 folgend. Nach etwa einer halben Stunde stoßen wir zur Abzweigung gen Taistneralm. Der Wanderweg führt nach einigen Kehren zu einer Wiese und die Taistner Alm liegt vor uns.

Leider ist diese heute geschlossen und wir wandern auf der Forststraße stramm weiter. Die restlichen 3 Kilometer verlaufen relativ unspektakulär und wir erreichen ohne Zwischenfälle den Ausgangspunkt. Doch bevor wir wieder nach Hause fahren und die „Wanderung Lutterkopf“ abschließen, wagen wir noch den Einkehrschwung beim Mudlerhof, der mit seiner Sonnenterasse und Ausblick auf die Dolomiten lockt.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.