Mtb Tour Zirmaitalm Scheibenberg

Ahoi liebe MTB-Fans,

vom Ortszentrum von Vahrn in Südtirol fahren wir zur zuerst nach Spiluk und zur Zirmaitalm. Weiter geht es zum Scheibenberg, von wo aus wir einen schönen Singletrail fahren.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 4,5 Stunden
Länge: ca 21 km
Höhenmeter: 1500

Download: GPX

Zur Zirmaitlam

Ausgangspunkt dieser Tour ist das Ortzentrum von Vahrn. Dieses Mal erreichen wir dieses mit dem Auto. Als Alternative könnte man entweder mit dem Zug nach Brixen oder Franzensfeste fahren und von dort nach Vahr gelangen.

Vom Ortskern aus nehmen wir zunächst die Straße Richtung Schalders. Durch die nun folgenden Serpentinen gewinnen wir schnell an Höhe und wir genießen bei jeder Kehre den Ausblick. Nach ca. 3 Kilometer biegen wir gen Spiluk ab.

Dort angelangt halten wir kurz inne und genießen den Anblick der Geislergruppe. Weiter geht es dann bis zu einem Parkplatz, wo die Forststraße beginnt. Nach ein paar hundert Meter müssen wir kurz absteigen und unser Rad schieben. Der Weg ist zu steil zum fahren.

Nach dieser kurzen Schiebepassage hüpfen wir wieder auf unser Gefährt und pedalieren bis zur Zirmaitalm, wo wir unser Hunger stillen.

Zurück nach Vahrn

Zurück gehts auf gleichem Weg bis zum Spilucker Jöchl. Hier wechsel wir links auf den 2A Richtung Scheibenberg. Nach einem fahrbarem Abschnitt folgt ein kurzes Schiebestück bergauf. Bald steigen wir wieder in den Sattel und fahren bis zu einem Almweg, welcher bald in eine Forststraße mündet. Nach ca. 250m wechseln wir wieder auf den Weg Nr. 2a und erreichen kurz schiebend den Scheibenberg.

Nachdem wir das herrliche Panorama am Gipfel genossen haben, ziehen wir die Protektoren an und nehmen den Trail im Angriff. Die ersten paar Tiefenmeter, müssen wir noch schieben. Wir nehmen zuerst den Weg 2A (meist S2) und dann den Weg Nr. 2 (S1) ins Tal. Wir würden die Abfahrt als schön und abwechslungsreich bezeichnen.

Kaiserschmarrn Zirmaitalm

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

4/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.