Wanderung zur Oberen Wettersteinspitze

Ahoi liebe Wanderfreunde!

Diese Wochenende beschließen wir, zur Abwechslung mal eine kleine Bergtour zu machen. Von Mittenwald wandern wir zu Oberen Wettersteinspitze. Ein herrlicher Aussichtsberg im Wettersteingebirge. Kondition und Schwindelfreiheit ist für diese Tour unbedingt notwendig.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 6,5 Stunden
Länge: ca 14 km
Höhenmeter: ca. 1300

Download GPX Track

Wanderung Wettersteinspitze

Die Besteigung der Wettersteinspitze beginnt in der Kehre beim Wanderparkplatz. Hier führt ein breiter und geteerter Fahrweg Richtung Ferchensee. Bis zur Abzweigung zwischen dem Lauter- und Ferchensee, wir biegen hier links ab, ist die Steigung nur mäßig steil.

Im dichten Wald wird unser Weg deutlich steiler und wir gewinnen zügig an Höhenmetern hinzu. Wir folgen nun den Ferchenseewänden, die sich über uns befinden und uns eine Zeit lang begleiten. Nach etwa 45 Minuten treten wir aus dem Bergwald heraus. Vor uns erkennen wir nun die steil empor steigenden Wände der Wettersteinspitze.

Wir steuern nun direkt auf die Wettersteinspitze zu. Aus dauert nur kurz und wir erreichen eine erste Kletterpassage, die mit einem Drahtseil gesichert ist. Nun führt uns der Weg in das große Kar zwischen Unterer und Oberer Wettersteinspitze hinein. Mühsam steigen wir über Schutt am rechten Rand des Kars weiter bergauf.

Nach knapp drei Stunden Gehzeit erreichen wir den Gemsanger, eine Wiese unterhalb des Gipfelaufbaus. Wer schon ein wenig müde ist, kann sich hier kurz ausrasten. Über eine kurzen Felsabsatz erreichen wir einen schottrigen Hang, auf den es mühsam zum nächsten Felsriegel empor geht.

Nach diesem Schotterfeld klettern wir in einer halben Stunde entlang des schruffen Rückens bis zum Gipfel der Oberen Wettersteinspitze empor. Der Aufstieg ist dabei bis auf den Gipfel selbst nicht ausgesetzt. Die finalen Meter zum Gipfel, die sich etwas luftiger gestalten, sind mit einem Drahtseil entschärft. Am Gipfelkreuz und am Gipfel befindlichen Grenzstein angelangt genießen wir die fantastische Rundumsicht über die Bergwelt rund um Garmisch und Mittenwald.

Der Abstieg erfolgt, fast wie der Aufstieg. Wir machen nur einen kurzen Abstecher zum Ferchensee.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.