29. März 2017

Mtb Teneriffa: Hinunter nach Costa Adeje

Ahoi liebe MTB-Freunde!

Wieder mal eine Premiere. Dieses Mal berichten wir von der größten Insel auf den Kanaren: Teneriffa. Wir fahren mit dem Shuttle inklusive Führer von Lavatrax zu einem kleinen Stellplatz an der TF-21 oberhalb von Vilafor. Von hier fahren wir 2200 Höhenmeter auf Forstwegen und Trails den Berg runter.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 2,5 Stunden
Länge: ca 23 km
Höhenmeter: ca. 60

Download GPX Track

Ausgangspunkt dieser Tour ist ein kleiner Stellplatz an der TF-21 oberhalb von Vilaflor auf einer Höhe von ca. 2200 Meter. Die Abfahrt beginnt auf einer Forststraße. Diese ist sehr schön zu fahren. Wie auf Teneriffa aber typisch stoßen wir immer wieder auf loses Gestein.

Nachdem wir am Ende der Forststraße angelangt sind beginnt der Singletrail durch den Kiefernwald. Wir fahren einige Spitzkehren. Immer wieder spüren unsere Reifen Lavagestein und wir überwinden den einen oder anderen größeren losen Felsbrocken.

Bei Boca de Paso werden wir durch ein Hinweisschild noch höflich darauf hingewiesen, dass man hier nicht seine Notdurft verrichten kann (auf Spanisch: Prohibido cagar). Wenig später erreichen wir das Dörfchen mit dem klingenden Namen „La Quinta“.

Es folgt nun eine rasante Abfahrt auf Asphalt bis nach Adeja, wo wir zu einer kleinen Rast anhalten.

Im letzten Abschnitt müssen wir noch auf einer Hauptstraße fahren, bevor wir den letzten Trail des Tages angehen. Auf griffigem Bimssteintrail kurven wir bis nach Costa Adeja.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

3.5/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.