Taistner Alm Runde

Hallo liebe Mtb-Freunde

Heute sind wir wieder mal im schönem Südtirol unterwegs und zwar bewältigen wir heute die sogenannte Taistner Almenrunde. Vom Bahnhof Olang radeln wir entlang des Pustertaler Radwegs nach Welschberg. Weiter geht es zur Neuen Taistner Sennhütte und Taistner Hinteralm. Zurück fahren wir über Antholz Niedertal und Rasen.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 4,5 Stunden
Länge: ca 43 km
Höhenmeter: 1300

Download GPX

Taistner Alm Runde

Ausgangspunkt diese Tour ist der Bahnhof von Olang, den wir natürlich mit dem Zug erreichen. Von Niederolang radeln wir an diesem idealen Radeltag entlang des Pustertaler Radweg nach Mitterolang und Oberolang. Immer wieder wagen wir einen Blick auf den Flatschkofel und Hochalpenkopf.

Nach Oberolang folgt eine kleine Abfahrt zum Olanger Stausee. Der Weg weist hier nur eine geringe Steigung auf. Dies bleibt ca. 7 km so, bis wir Welschberg erreichen. Immer noch auf Asphalt treten wir nach Taisten. Gleich nach dem Hotel Alpenhof biegen wir rechts ab und folgen der Straße bis zum Mudlerhof, wo wir einige Bergziegen beim weiden beobachten können.

Hier beginnt die Forststraße. Wir folgen der Beschilderung 38A durch den schattigen Wald. 4 Km und 300 Höhenmeter später sehen wir die Taistner Alm (bzw. Neue Taistner Sennhütte) vor uns. Die Brenneselravioli von der Speisekarte fallen uns sofort ins Auge und entschließen uns diese auszuprobieren. Die Wahl sollte sich als richtig erweisen.

Rechts der Alm fahren wir weiter Richtung Durakopf. Der Weg wir nur schwieriger. Zwei schottische Hochlandrinder feuern uns an. Am Sattel können wir schon die Taistner Hinteralm sehen. Nach 300 Meter hört der Schotterweg auf. Wir radeln und schieben, immer der Markierung folgend, das Rad.

Ab der Taistner Hinteralm gibt es mehrere Möglichkeiten nach Antholz zu gelangen. Wir entscheiden uns geradeaus zu fahren. Nach einer rasanten Abfahrt erreichen wir den Talboden kurz nach Antholz Niedertal. Gemütlich radeln durchqueren wir Ober- und Niederrasen. Bei Neunhäusern gelangen wir wieder auf dem Pustertaler Radweg und fahren zum Bahnhof von Olang.

Brenneslravioli auf der Taistner Alm

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

3.5/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.