Sardinien: Radtour nach Siniscola

Ahoi liebe Radfahrfreunde!

Der vierte und letzte Tag unserer Erkunden der Insel Sardinen per Rad führt uns ca. 60 Kilometer südlich von Olbia, in der Nähe von Locoli. Wir halten mit dem Bus an der SP73 und radeln bis nach Lula. Auf der wenig befahren, aber landschaftlich eindrucksvollen und in der Nebensaison wenig befahren SP3 gelangen wir zum höchsten Punkt der Tour auf ca. 830 Meter. Es folgt schließlich ein steile Abfahrt nach Siniscola.

Dauer: 4 Stunden
Länge: ca 42 km
Höhenmeter: ca. 850

Download GPX Track

Ausgangspunkt dieser Tour die ein kleine Parkmöglichkeit an der SP73. Nachdem wir alle vom Bus ausgestiegen sind, geht es schon los. Die ersten 4 Kilometer fahren wir noch auf der Landesstraße. Danach können wir zu unserer Freude rechts in eine schmale Nebenstraße einbiegen.

Die Straße führt uns mit angenehmer Steigung und einigen Kehre, die uns ermöglichen die jetzt raue Landschaft zu genießen, bis kurz vor Lula. Bis wir Lula schließlich erreichen, verlieren wir einige Höhenmeter. Das Dorfschild von Lula ist mit Gewehrkugeln durchsiebt. Nach nachfragen im Dorf wird uns berichtet, dass einige eifrige Jäger hier auf die Wildschweinjagd trainieren.

Ab Lula wechseln wir auf die SP3. Zu dieser Zeit ist die auch bei Motorradfahrern beliebte Strecke zum Glück nur wenig befahren. Links und rechts des Weges begleitet uns eine immer dichter werdende Vegetation.

Unterhalb der Punta Gurturgius erreichen wir den höchsten Punkt unserer Tour. Es folgt ein ca. 12 Kilometer lange Abfahrt, die uns bis nach Siniscola führt. Immer wieder halten wir an, um das schöne Panorama zu genießen, Blick auf das Meer inklusive.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

2.75/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.