Sambock – Schneeschuhwanderung

Dieses Wochenende ziehen wir uns die Schneeschuhe an, um den Hausberg von Pfalzen zu besteigen: den Sambock in den Pfunderer Berge

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 2,5 Stunden
Länge: ca 9 km
Höhenmeter: 800

Download
GPX

Am Parkplatz beim Lechnerhof in Platten geht es los. Wir folgen zuerst der Beschilderung Sambock Nr. 66a über die breite Wiese bis zum rechten oberen Waldrand.

Hier überqueren wir mit einem Sprung den Gatter. Unsere Leichtathletiktrainer GC würde stolz auf diese Leistung gewesen sein!

Wir folgen den Forstweg bis zur ersten Linkskehre und gelagen auf einem alten Karrenweg. Man könnte auch den Forstweg bis zur Bergwiesen folgen. Wir entscheiden uns aber für den Wanderweg.

Hier überqueren wir uns links haltend die Wiese und kommen durch ein kurzes Waldstück bis zu zwei kleinen Hütten auf einer weiter Wiese.

Nach einem schönen Zirbenwald gelangen wir zum Waldrand. Hier fängt die einzig schwerere Steilstufe der Wanderung an. Bei viel Schnee sollte man vorsichtig sein. Nach der Steilstufe folgt wieder ein angenehm aufsteigendes Stück. Nach dem Bergrücken folgt wieder ein kleine Steigung bis wir schließlich zum Gipfelkreuz gelangen.

Hier kann man ruhig den Blick schweifen lassen. Der Sambock ist wirklich ein schöner Aussichtsberg.!

Fazit: Bis auf ein kleines Steilstück ist diese eine angenehm zu gehende Tour



Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Ein Gedanke zu „Sambock – Schneeschuhwanderung

  1. Hi Luca,

    und wie gehts?
    Freut mich zu sehen, dass du zunehmend unter die Wintersportler gehst.
    Gehst du dieses Semester eigentlich wieder zum USI-Badminton bei der Babsi oder hast du deine Karriere beendet^^? Oder hast du in nen anderen Kurs gewechselt?
    Würd mich freuen, wenn man sich mal wieder sieht.
    Grüße
    Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.