Rundtour Mötz – Zwischensimmering – Silz

Ahoi liebe MTB-Fans,

dieses Mal verschlägt es uns nach Mötz ins Tiroler Oberalnd. Von hier fahren wir zum nach Zwischensimmering. Nach Haiming gelangen wir über einem schönen Pfad und einer Schotterreiße.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 3 Stunden
Länge: ca 21 km
Höhenmeter: 900

Download: GPX

Mtb Obsteig

Ausgangspunkt der Tour ist der Bahnhof von Mötz den wir natürlich mit dem Zug erreichen. Wir treten zunächst gen Zentrum von Mötz. Nach wenigen hundert Meter vom Zentrum aus, erreichen wir die Forststraße. Die Markierung zeigt gen Obsteig.

Nach ca 3 Kilometer entschließen wir uns, eine kurze Pause bei der „schönen Aussicht“ zu machen. Der Ausblick ins Inntal ist empfehlenswert. Das nächste Etappenziel ist Zwischensimmering.

Der Weg führt uns weiter Richtung Simmering Alm. Landschaftlich ist es sehr schön. Bei Zwischensimmerung nehmen wir den Weg Nr. 9,10 gen Haiminger Alm. Die ersten paar hundert Meter ist der Weg gut fahrbar, danach müssen wir schieben.

Bald darauf haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht und die Abfahrt beginnt, natürlich unter Einhaltung der ortsüblichen Regeln. Die erste Hälfte der Abfahrt führt durch den Wald und bietet nur mittelschwere Passagen. Dann tut sich der Wald auf und vor uns liegt ein Schotterreise. Die es gilt zu meistern. Der nicht geübte Fahrer wird hier wohl die meiste Zeit absteigen müssen. Bei ein wenig mehr Schwung, es der Untergrund nicht mehr ganz so weich und das Rad „schwimmt“ nicht mehr.

Schließlich erreichen wir wieder den Talboden. Entlang des Innradweges fahren wir bis nach Silz, wo wir in den Zug einsteigen.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

4/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.