Radtour Passau Linz

Tag 3: Den Donauradweg (nördliches Ufer) von Passau nach Linz

Der dritte Tag führte uns von Passau nach Linz und zeichnet sich durch den immer an der Donau verlaufenden Radweg aus, ohne größere Ortschaften zu passieren. Dieser Abschnitt gilt als der naturbelassenste Teil der Donau und zahlreiche Wasservögel zeugen davon. Besonders erwähnenswert ist das Naturwunder der Schlögener Schlinge. Hier erfährt die Donau eine 180° Wende, und fließt mäanderförmig Richtung Linz. Da wir am Nordufer Ufer entlang der Danau radelten, mussten wir hier uns mittels einer Fähre über den Fluss transportieren lassen, um unsere Radtour fortsetzen zu können. Leider wurde hier ein Mitglied unseres Teams wieder Opfer eines Anschlages, und zwar konnte er aus seinem Hinterreifen einen achtlos weg geworfenen Anglerhaken herausfischen. Auch der Vorderreifen war durchlöchert, allerdings hielt der Radler bewundernswert tapfer bis Wien durch, indem er sich von Tankstelle zu Tankstelle hangelte. Nachdem das Malheur repariert war, kehrten wir im Wirtshaus Bründl Alm in Wilhering ein, um uns mit isotonischen Getränken zu stärken. So konnten wir die letzten Kilometer bis Linz noch locker hinter uns bringen. Zu unserer Freude befand sich in unserer Unterkunft eine Waschmaschine und ein Trockner, und ums Eck ein „Running Sushi“ Restaurant. Zum Glück waren anscheinend vor unserer Ankunft die Vorratskammern frisch aufgefüllt, nach uns waren sie jedenfalls leer. Da wir noch überschüssige Kräfte hatten, besichtigten wir noch den Linzer „Höhenrausch“ und fielen dann todmüde in die Federn.
Abgesehen von einem kurzen Berührungsproblems unseres Kapitäns schliefen wir tief wie die Murmeltiere.

Tag 1: Innsbruck Jettenbach (170 km und 8 h 30 min Fahrzeit

Tag 2: Jettenbach Passau (140 km und 7 h 30 min Fahrzeitt

Tag 4: Linz Pöchlarn (103 km und 5 h 30 min Fahrzeitt

Tag 5: Pöchlarn Wien (133 km und 7 h 30 min Fahrzeitt

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

0/5 (3)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.