Panarotta Trail

Ahoi liebe MTB-Freunde!

An diesem Wochenende führt uns unsere Tour zum zweiten Mal zum Caldonazzosee. Von Levico Terme aus fahren wir zum Rifugio Panarotta. Um Abwechslung in die Abfahrt zu bringen, suchen und finden wir interessante Trails.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 4 Stunden
Länge: ca 23 km
Höhenmeter: ca. 1400

Download GPX Track

Ausgangspunkt der Tour ist die Stadt Levico Terme. Kleine Info am Rande: Zur Zeit der k.u.k.-Monarchie hatte diese Stadt auch den deutschen Namen Löweneck. Nachdem wir die Stadt durchquert haben dirigieren wir uns auf die SP11 „strada provinciale per Vetriolo“, auf der wir auch einige Kehren lang bleiben.

Nach ca. 11 Kilometer erreichen wir die Ortschaft Compet, wo es sich lohnt eine kurze Pause zu machen und die Seele baumeln zu lassen, natürlich immer mit den notwendigen Corona-Sicherheitsabstand. Hier in Italien, gibt es keine Babyelefanten und man kann sich ein Tier nach Wahl aussuchen um die Distanzen zu schätzen.

Nachdem wir Kaffee und Kuchen verzehrt haben, nehmen wir die „strada provinciale di vignola e Panorotta“ um zum Rifugio Panarotta zu gelangen. Wenig später erreichen wir bei der Cima Storta den höchsten Punkt unser Tour.

Wir nützen noch das herrlich Wetter Ende Oktober um noch ein wenig Sonne zu tanken, bevor wir die Protektoren anziehen und am Weg Nr. 302 (S2) zunächst nach Vetriolo fahren. Die Schäden des Sturmes Vaia wurden bis auf einen kleinen Abschnitt beseitigt und wir können sogar auf dem Levico See sehen.

In Vetriolo angelangt fahren wir kurz auf der Asphaltstraße bevor wir links in einem Karrenweg einbiegen. Der erste Teil des Weges ist steil aber weißt keine besondere Schwierigkeiten auf. Danach biegen wir auf einem Wanderweg und es macht nun Spaß. Zuerst ist führt der Weg auf einem Typischen Waldwanderweg, dann wir er ein wenig steiniger (S2). Schließlich gelangen wir wieder zurück nach Levico und genießen ein gutes Bier.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

3.75/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.