Mtb Tour rund um den Itonskopf

Liebe Freunde des MTBens,

heute ist wieder mal ein Prämiere: Des erste Mal schreiben wir einen Mtb-Bericht von Vorarlberg bzw. vom Ländle. Ausgangspunkt ist Wald am Arlberg, genauer gesagt die Talstation der Sonnenkopfbahn. An der Bergstation angelangt geht es zuerst mit schönen Blick ins Silbertal und dann ins Klostertal rund um den Itonskopf.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 5 Stunden
Länge: ca 36 km
Höhenmeter: ca 1000

Download: GPX

Rund um den Itonskopf

Ausgangspunkt dieser schönen Tour in Vorarlberg ist die Talstation der Sonnenkopfbahn in Wald am Arlberg. Um zur Bergstation zu gelangen nehmen wir heute mal die Seilbahn. Alternativ könnte man auch die Forststraße nehmen.

Nachdem wir bei der Bergstation angelangt sind, genießen wir zuerst mal das herrliche Bergpanorama. Ohne jeglicher Anstrengung sind wir das gar nicht gewohnt! Es geht angenehm weiter: Nämlich mit einer Abfahrt. Wir fahren in das Wasserstubental vorbei an die Obere- und Untere Wasserstubenalm.

Nach einem kurzen Anstieg, treten wir wieder bergab bis wir schließlich die beliebte Ausflugsortschaft Innerkristenberg erreichen. Wer jetzt schon Verpflegung braucht, der kann hier seinen Hunger/Durst stillen.

Nach einer weiteren kurzen Abfahrt auf Asphalt zweigt unsere Route nach rechts auf eine Schotterstrasse ab und schon geht es wieder einige Höhenmeter bergauf. Was dann folgt ist eine flüssige Fahrt am Fritzensee vorbei, bevor man nach einem Anstieg das Alpengasthof Rellseck am westlichsten Punkt dieser Tour erreicht. Hier machen wir kurz Halt um unser Durst zu löschen.

Die nächste Teilstrecke führt hinauf zur Alplegi, dem Übergang zur Alpe Latons und mit 1802m der höchste befahre Punkt (die Bergstation wäre noch höher) dieser Tour. An der Alpe Latons können wir natürlich nicht ohne weiteres vorbeifahren. Hier machen wir Halt und kosten den hausgemachten „sura Kees„.

Nach der Alpe Latons wird die Schotterstrasse flacher und man gewinnt wieder an Höhe. Das nächste Teilstück, ein Singletrail (S2) , ist für uns meist fahrbar. Hi und da ist der Untergrund ein wenig rutschig.

Am Kristbergsattel angelangt, müssen wir nur noch gen Tal fahren. Um nach Dalaas zu gelangten, gibt es 2 Möglichkeiten: die erste Variante führt über die Forststraße, die zweite über einem S2 mit S3 Stellen Singletail. Wir entscheiden uns für die 2 Variante. Natürlich halten wir uns an die bestehenden Gesetze und Verordnungen.

Von Dalaas zum Ausgangspunkt gelangen wir über die Bundesstraße.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.