Mtb Tour ins Tegestal

Ahoi liebe MTB-Fans,

An diesem schönen Wochenende verschlägt es uns nach Tarrenz. Entlang des Gurgltales fahren wir nach Nassereith. Nachdem wir ein Stück in das Tegestal gefahren sind, geht es über dem Dirstentrittkreuz zurück nach Tarenz.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 4,5 Stunden
Länge: ca 35 km
Höhenmeter: 1100

Download: GPX

Mtb Tegestal: Von Tarrenz nach Nassereith ins Tegestal

Ausgangspunkt der Mtb Tour ins Tegestal ist Tarrenz. Gleich am Parkplatz werden wir überrascht. Hinter uns befindet sich ein Feld mit Weinreben. Offensichtlich wird in der Gegend Wein angebaut. Der Klimawandel kann sich wahrlich nicht leugnen lassen.

Wir überqueren nun die Bundesstraße und radeln zunächst gemütlich entlang des Radweges bis nach Nassereith und wenig später biegen wir gen Tegestal ab.

Nun rücken die Felswände immer näher zusammen. Der folgende Streckenabschnitt hat es in sich. Auf mehr als zwei Kilometern ziehen sich die Schotterserpentinen, die einst für den Bergbau an den senkrechten Felswänden angelegt wurden, extrem steil (bis zu 24-25%) die Tegesschlucht hinauf. Da bleiben nur die ganz Harten im Sattel und für viele Biker ist schieben tatsächlich die einzige Alternative.

Nach dieser „kleinen Rampe“ empfindet man die Weiterfahrt ins hintere Tegestal fast schon als Erholung. Am Ende des Hochtals liegt idyllisch die Tarrentonalpe/Tarrentonalm. Diese lassen wir am diesem Tage aus, da die Alm schon geschlossen ist.

Wir biegen aber schon am Schweinsteinjoch Richtung Tarrenz ab. Nun folgt der schönste Teil der Strecke. Auf schmale Waldwegen, verfallene Karrenwege genießen wir die Aussicht in die umliegende Bergwelt. Auf der Wiesenkuppe „Dirstentrittkreuz“ könnte man stundenlang dasitzen und sich erholen. An diesem Herbsttag ist es aber leider nicht unbedingt sehr warm.

Es folgt eine spannende Trailabfahrt, die uns ein wenig am Blindseetrail erinnert, zum Kirchlein Sinnesbrunn auf Steinen und Schotter am Hang entlang – bis auf wenige Stellen alles gut fahrbar. Es folgt ein weiterer kurzer Trail, bevor wir nach Obertarenz und wenig später zum Ausgangspunkt zurück gelangen.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern


3.75/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.