Kaiserjägerweg und Friedensweg bei Caldonazzo

Ahoi liebe MTB-Freunde!

An diesem Wochenende führt uns unsere Tour zum ersten Mal zum Caldonazzosee. Dieses Mal bezwingen wir den Kaiserjägerweg. Anschließend fahren wir am Friedensweg zum Caldonazzosee zurück.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 4 Stunden
Länge: ca 24 km
Höhenmeter: ca. 1000

Download GPX Track

Ausgangspunkt dieser Tor ist die Straße des Menador Richtung Monterovere. Die berühmte Kaiserjägerstraße beginnt mit gemütlicher Steigung. Vor einigen Jahren wurde diese neu asphaltiert und hier ist mit Verkehr zu rechnen. Die Aussicht zum Caldonazzo- und Levicosee ist atemberaubend. Auf 1250 Meter endet die Steigung.

Am Ende der Steigung biegen wir rechts in eine Forststraße ab. Vor Slaghenaufi machen wir einen kurzen Stop und besuchen den Militärfiedhof. Wir fahren noch durch die Dörfer Bertoldi, Stengheli und Lanzino bevor wir wieder rechts in eine Forststraße einbiegen.

Vor dem Dosso Tomazol beginnt der Trail. Hier ist die Kompasskarte nicht korrekt. Man sollte ca. 200 Meter vor dem Dosso Tomazol abbiegen. Feinster 600hm Singletrail wartet auf uns. An den schwierigen technischen Passage, an denen es steil bergab geht muss geschoben werden. Es ist zu gefährlich! Absolute Schwindelfreiheit ist notwendig und Höhenangst sollten man nicht haben.

Die Aussicht ist aber genial. Ab ca. HM 650 geht es nochmal rechts weg in einen wilden Trail, der im Sommer manchmal zugewachsen ist.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

3.75/5 (1)

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.