Bocca Trat – Mtb Tour bei Riva

Ahoi liebe Gardasee Freunde!

Die heutige mittelschwere, abwechslungsreiche Tour führt vom Gardasee über die alte Ponalestraße zum Ledrosee und über den Bocca Trat oder Bocca di Trat auf der Route des Adrenalina-Downhills wieder zurück nach Riva.

Eckdaten der Tour sind:

Dauer: 5 Stunden
Länge: ca 37 km
Höhenmeter: ca. 1600

Download GPX Track

Vom Hafen in Riva treten wir zunächst ein kurzes Stück auf der Hauptstraße Richtung Limone, bevor wir vor dem ersten Tunnel auf dem Fuß- und Radweg auf der alten strada ponale einbiegen.

Die alte Straße zum Ledrosee wurde nach dem Bau des Straßentunnels überflüssig, und wurde gesperrt. Die Straße verläuft direkt über dem Ufer des Sees und bietet herrliche Ausblicke; trotzdem sollte man aber gut auf den Gegenverkehr achten, denn auf dem gleichen Weg kommen auch Biker wieder herunter.

Direkt vor der Brücke über die große Schlucht biegen wir auf die rechte, weiterhin gesperrte Straße ab und folgen ihr in Richtung Ledrosee. Am oberen Ende des Straßentunnels münden wir an die Hauptstraße, die zum Ledrosee hoch führt, und folgen dieser wenige hundert Meter. Nun folgen wir der Nebenstraße durch das Ortschäftchen Pre di Ledro und weiter auf Nebenwegen, bis wir nach durch Molina di Ledro kommen.

Am Ledrosee angelangt, fahren wir nach links in die Uferstraße, vorbei an der Bootsanlegestelle und Restaurants. Unsere Seeumrundung endet in der Ortschaft mit dem klingenden Namen Pieve di Ledro.

Nun müssen wir wiederum ein kleines Stück entlang der Hauptstraße fahren. Wir münden an der Fahrstraße die ins „Val di Concei“ führt und folgen dieser bald durch die Orte Locca und Engusio. Nach Engusio biegen wir bei einem Heiligenschrein rechts ab in Richtung „Rifigio N. Pernici“ und bleiben nun stets auf dem Hauptweg in der eingeschlagenen Richtung.

Ca. 6,5 km währt die Asphaltstraße, die uns entlang von zahlreichen Kehren den Berg hinauf gen Bocca Trat führt. Als wir auf Schotter wechseln verändert sich auch das Bild: Wald wechselt in offene Almfläche.

Bevor wir von der Malga di Trat zur Bocca Trat kommen, ist noch ein kleiner Wald zu durchqueren. An der Bocca Trat nehmen wir den links bergab führenden Schotterweg in Richtung „Malga Grassi, Campi, Riva mit der Nr. 402“.

An der Malga Pranzo beim Parkplatz fahren wir hier auf dem Fahrweg geradeaus in Richtung Campi.
Doch bevor wir Campi erreichen, bekommen zumindest zwei der Tourteilnehmer ihren ganz persönlichen Adrenalinkick: Kastanien soweit das Auge reicht. Dies verzögert auch die Tour um ca. 30 Minuten.

Von Campi geht es auf einer alten Militärstraße (Weg. Nr. 402) zurück nach Riva.

Hier Klicken um die Karte zu vergrößern

Noch keine Bewertung. Sei die/der Erste.

Benutzer Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.